Homöopathische Arzneien

Globuli - Homöpathische Arznei, Silicea Kristall

Homöopathische Arzneien sind Natursubstanzen, die die Kraft besitzen, das menschliche Befinden zu ändern. Die Erforschung der Wirksamkeit homöopathischer Mittel erfolgt am gesunden Menschen durch die Arzneimittelprüfung.

 

Wichtige Informationen über die homöopathischen Arzneien bekommen wir auch aus der Volksheilkunde, aus der Toxikologie, Schulmedizin und insbesondere aus dem Erfahrungsschatz aller früheren und jetzigen Homöopathen über die mit dieser Arznei geheilten Beschwerden, geheilten Krankheiten, geheilten Patienten (das Materia Medica Studium). Ausgangsstoffe für die Herstellung homöopathischer Heilmittel sind zu ca. 80 % pflanzliche Substanzen, zu 15 % mineralischen und 5 % tierischen Ursprungs.

Durch das spezielle homöopathische Herstellungsverfahren (Potenzierung, Verreibung und Verschüttelung) kann die Arznei in geringsten Substanzmengen, d. h. in energetischer Form, eingesetzt werden.

 

Sie wirkt deswegen sehr effektiv und gleichzeitig sehr sanft und ohne Nebenwirkungen, bei richtigem Gebrauch.

 

Die üblichste und haltbarste Form der Mittel sind die Globuli – Milchzuckerkügelchen. Auch Menschen, die gegen Milcheiweiß allergisch sind, können diese gefahrlos verwenden, da sie kein Milcheiweiß enthalten.

 

Ausschlaggebend für den Erfolg der Behandlung ist jedoch in erster Linie die Gabe des passenden Mittels (es gibt ca. 3000 homöopathische Arzneimittel), weniger die gewählte Potenz.

Arzneimittel sollen vor großen Temperaturschwankungen, direkter Sonnenbestrahlung und anderen Energiequellen, wie z.B. Handystrahlung und WLAN geschützt aufbewahrt werden.

Bei der Flugabfertigung ist es sicherer, die homöopathischen Heilmittel nicht im Gepäck übers Band laufen zu lassen.

Wie wirkt Homöopathie?

Wirkungsweise der Homöopathie
Fabaceae

Man stellt sich die Wirkung von homöopathischen Heilmitteln so vor, dass sie eine Information enthalten, die es dem Kranken ermöglicht, mithilfe seiner Selbstheilungskräften bzw. der "Lebenskraft" wieder zu gesunden.

Es ist, als würde ein Schlüssel die versperrte Türe zur Selbstheilung öffnen.

 

Jeder Mensch hat "seine Krankheit" und braucht folglich auch "sein" homöopathisches Heilmittel.

 

Es gibt immer nur wenige Substanzen, die auf das Beschwerdebild passen. Bekannt sind ca. 3000 homöopathische Arzneien!

 

Ihr homöopathisches Arzneimittel wird von mir auf Grund Ihrer Selbstwahrnehmung, auf Grund des Gesamteindrucks von Ihnen (von Körper und Seele und Geist), auf Grund meiner Erfahrung und auf Grund meiner homöopathischen Auswertung individuell für Sie ausgewählt.

 

Die Heilreaktion auf das homöopathische Mittel kann sämtliche Bereiche (von Körper und Seele und Geist) erfassen und wird entsprechend bewertet.

Homöopathische Literatur

Homöopathische Literatur, Materia Medica
"der neue Clarke", Teil der Materia Medica

Deutscher Zentralverein homöopathischer Ärzte als Herausgeber:

Homöopathische Haus- und Notfallapotheke
ISBN 3-933666-02-3

 

Neurodermitis - erfolgreich behandelt durch Homöopathie
Roland Eichler/Karl Eichler
ISBN: 978-03950-100-7

 

Was ist Homöopathie?
Jürgen Becker

Galli Verlag
ISBN 3926032081

 

Medizin der Zukunft - Homöopathie

Georgos Vithoulkas

Träger des alternativen Medizinnobelpreises

Georg Wenderoth Verlag, Kassel
ISBN 3870130091

 

Homöopathie als Alternative
Dr. Uwe Friedrich
Karl F. Haug Verlag, Heidelberg
ISBN 377601721X

 

 

Mehr Informationen unter:

Deutscher Zentralverein homöopathischer Ärzte e. V.
BPH Bundesverband Patienten für Homöopathie e. V.