Wobei hilft Homöopathie?

wobei hilft Homöopathie
für Babys, Kinder und Erwachsene

Homöopathie hilft bei allen akuten und chronischen Krankheiten, die keiner chirurgischen oder intensivmedizinischen Behandlung bedürfen - wie

 

  • Infektanfälligkeit bei Kindern und Erwachsenen (wie z.B. wiederkehrende Mittelohr-, Mandelentzündungen, Bronchitiden, wiederkehrende Blasenentzündungen, Nasennebenhöhlenentzündungen....)
  • Verhaltensauffälligkeiten bei Kindern, ADHS
  • Kopfschmerzen und Migräne
  • Neurodermitis, Akne, Rosacea und anderen Hautausschlägen, Haarausfall
  • Allergien, Heuschnupfen und Asthma
  • Autoimmunerkrankungen
  • Schmerzzuständen
  • Menstruationsstörungen
  • unerfülltem Kinderwunsch
  • Wechseljahrsbeschwerden
  • Tumorerkrankungen
  • Verdauungsbeschwerden, Reizmagen, Reizdarm, Colitis
  • Rheumatismus, Weichteilschmerzen
  • Erschöpfungssyndrom, Burn-out
  • depressiven Reaktionen
  • Schlafstörungen.......

und vielen andere Beschwerden und Erkrankungen, für die sonst nur Linderung, aber keine Heilung möglich ist.

 

Ein sorgfältig ausgewähltes homöopathisches Arzneimittel hilft auch bei akuten Krankheiten.

 

Solange der Organismus zu einer Reaktion auf die Arznei fähig ist, kann ein homöopathisches Mittel heilen.

 

Eine homöopathische Behandlung kann (zunächst) parallel zu chemischen Arzneimitteln erfolgen, da die homöopathischen Arzneien auf einer anderen, nicht materiellen, einer energetischen Ebene wirken.

 

Ein Behandlungsziel kann auch sein, eine Verringerung der notwendigen chemischen Arzneimittel unter gleichzeitiger homöopathischer Therapie zu erreichen.