Wieviel Zeit braucht die homöop. ADHS Behandlung?

Schweizer Studie: 6 Monate werden im Schnitt benötigt

 

 Der Schweizer Kinderarzt Dr. Heiner Frei führte zusammen mit der Uni Bern eine sogenannte Doppelblindstudie durch.

Dabei konnte er zeigen, daß im Schnitt 6 Monate Behandlungsdauer benötigt werden (von 1 Monat bis 18 Monate) bis zum Finden der richtigen homöopathischen Arznei und damit bis zur homöopathischen Wirksamkeit.

Was ist noch zu beachten bei der homöopathischen Therapie von Verhaltensauffälligkeiten?

  • im Schnitt dauert es ca 5-6 Monate bis zur optimalen Mittelwirkung
  • deswegen, falls eine akute Krisensituation vorliegt, dann Homöopathie am Anfang nur begleitend
  • Homöopathie ist auch eine Dauertherapie,
  • und es braucht zunächst alle 4 Wochen eine Kontrolle beim Arzt,
  • und es braucht die optimale Beobachtung der Symptome durch die Eltern,
  • Homöopathie kann nicht einfach konsumiert werden
  • braucht homöopathische Erfahrung des Arztes
  • es gibt ein bewährtes systematisches Therapievorgehen nach Heiner Frey
  • am besten nach schulmedizin. Diagnostik bei ADS/ADHS (neurolog. und neuropsychiatr. Untersuchung)
  • bei einfacheren Verhaltensauffälligkeiten ist die homöopathische Behandlung auch ohne spezielle schulmedizin. Diagnostik durchführbar

( Frei et al, 2001, Brit Hom J, 2001)

genauer nachlesen:

Heiner Frei

Die homöopathische Behandlung von Kindern mit ADS/ADHS

ISBN 978-3-8304-7311-4

Kommentar schreiben

Kommentare: 0