17. Oktober 2018
Eine moderate Bewegung von 3 Stunden in der Woche verbessert die Prognose bei Brustkrebs

17. Oktober 2018
Bewegung ist gut für die Psyche und für den Körper. Sie reduziert deutlich das Risiko bei Frauen Brustkrebs zu bekommen. Und sogar Frauen die Sport treiben nach Brustkrebs haben eine um die Hälfte reduzierte Rezidivrate!

03. Oktober 2017
Der Schweizer Kinderarzt Dr. Heiner Frei führte zusammen mit der Uni Bern eine sogenannte Doppelblindstudie durch. Dabei konnte er zeigen, daß im Schnitt 6 Monate Behandlungsdauer benötigt werden (von 1 Monat bis 18 Monate) bis zum Finden der richtigen homöopathischen Arznei und damit bis zur homöopathischen Wirksamkeit.

02. Oktober 2017
Vortrag am 13.3.2018 -Die 6 grundlegenden Tipps für eine gesunde Ernährung. -Warum 5, ja sogar möglichst 10 Portionen Obst und Gemüse für uns so wichtig sind. -Wenn ich das nicht schaffe, was dann?

02. Oktober 2017
Der Schweizer Kinderarzt Dr. Heiner Frei führte zusammen mit der Uni Bern eine sogenannte Doppelblindstudie durch. Dabei konnte er zeigen, daß 75% der Kinder erfogreich nur mit Homöopathie ohne Ritalin behandelt werden konnten.

01. Oktober 2017
Ziel der Behandlung von ADHS und Verhaltensauffälligkeiten: die Entwicklung und Förderung von emotionaler Intelligenz. „Je enger ein Kind mit seinen Gefühlen verbunden ist und je besser es andere verstehen und mit ihnen auskommen kann, desto erfolgreicher sieht seine Zukunft aus“.

31. Januar 2017
Mit 5-10 Portionen Obst und Gemüse effektiv Krebs vorbeugen. Wie schaffe Ich das?

30. Januar 2017
Hier möchte ich ein sehr interessantes Buch vorstellen, das sich unbedingt lohnt zulesen: von Prof. Dr. med. Richard Beliveau und Dr. med. Denis Gringas: Krebszellen mögen keine Himbeeren. Aus dem Kösel Verlag, ISBN 978-3-466-34502-1 Sie zeigen eindrucksvoll, dass der erhöhte Verzehr von ganz bestimmtem Obst und Gemüse ein Schlüsselfaktor zur Reduzierung des Krebsrisikos ist und sogar Mikrotumore im Keim töten kann.

16. Januar 2017
aus der Sendung vom Di, 10.5.2016 | 20.15 Uhr im SWR Fernsehen: "Auch vermeintlich gesunde Lebensmittel sind oft Zuckerbomben, wie etwa Weißkrautsalat oder Cranberries aus der Tüte. Daneben versteckt sich Zucker auch oft hinter Begriffen wie Glukose, Dextrose oder Maltodextrin. Namen also, die nicht gleich auf Zucker schließen lassen. Und die Industrie wirbt gerne mit Schlagwörtern wie "weniger süß" oder "zuckerarm", obwohl das Produkt dennoch genügend Zucker enthält. Wo die süße...